Freitag, 27. September 2013

Olek über "Verdammt heiß"

Verdammt heiß - Åsa Anderberg Strollo 


Preis: 12,95 EUR 
Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Oetinger
 

Achtung erst ab 16! 

Kurz: 
"10 Mal Haut an Haut. 10 Mal Du und Ich. 10 Verdammt heisse Momente.

Frech, kribbelig und unverblümt: erotische Abenteuer für junge Erwachsene! Die unerträgliche Verheißung kleiner Berührungen – und das, was sie ankündigt; das berühmte erste Mal, Sex zu dritt oder zwischen Mädchen: Die zehn erotischen Geschichten machen Spaß, machen an, machen Mut, die eigene Lust zu entdecken und zum eigenen Körper zu stehen. Zehn bekannte, zum Teil preisgekrönte schwedische Autorinnen und Autoren schreiben von der Liebe und zeigen Jugendlichen, wie leidenschaftlich Sexualität jenseits der Anonymität des Internets sein kann."

Die Geschichte und meine Meinung: 
Dieses Buch vereint 10 erotische Kurzgeschichten: 

Vierzig Minuten oder Eine verdammte Ewigkeit - Eine scheinbar unendlich dauernde Mathestunde bringt die Protagonistin fast um den Verstand. Sie sitzt neben dem Jungen ihrer Träume, doch sie muss ihr Verlangen unter Kontrolle bringen....Ein schöner und leichter Einstieg in das Buch. Nichts vulgäres oder abstößiges, nur das stille Verlangen eines Schulmädchens! Der Schreibstil ist gewöhnungsdürftig, nämlich ist er in der Briefform,"Du-Ich". (3 Punkte)

Paris surprise - Eine überraschende Nacht für die nächste Protagonistin, denn sie trifft sich eigentlich nur mit ihrem, vermeintlich schwulen, Freund. Er erweist sich aber auch als guter Liebhaber, wie sie später in der Nacht herausfindet...Eine leidenschaftliche und heiße Kurzgeschichte. Es wird in der Ich-Perspektive geschrieben. (3.5 Punkte) 

Sexualkunde - Der Protagonist ist in der 8 Klasse und hat mit seiner Biolehrerin Sex...Dieser Kurzgeschichte stehe ich konservativ gegenüber. Ich bin nicht für Sex mit Minderjährigen. Das geht garnicht! :( Sonst ist die Geschichte aber spannend erzählt, sodass ich die Tatsache, dass der Junge knapp 14 ist, auch mal vergessen konnte! (2 Punkte) 

Eine Kette aus Zuckerperlen - Fanny ist mit ihrem Freund auf einer Party. Doch sie möchte lieber zu Hause sein. Victor kann sie aber überreden und sie bleiben. Auf der Party trifft Fanny dann Sailor. Er ist ein hübscher Junge und Fanny fühlt sich zu ihm hingezogen. Doch dann merkt sie, dass Sailor ein Mädchen ist, und lässt es einfach auf sich zukommen...Diese Geschichte beweist Mut und Abenteuerlust. Nicht jeder würde seinen Gefühlen zu einer gleichgeschlechtlichen Person nachgeben...Diese Geschichte hat mir gut gefallen. Sie war aus Fannys Perspektive und schön erzählt! (4 Punkte) 

Fanfuckingtastic Sandra Rydell - Alex trifft die heißesten Mädchen seiner Schule plötzlich in seinem Garten. Die schleifen ihn dann den ganzen Tag mit sich mit. Auf Partys, auf Mutproben und ins Bett. Doch ist Alex für einen Dreier bereit? Ich fand diese Kurzgeschichte ganz amüsant, obwohl sie nicht ganz realistisch sein kann, wie ich zugeben muss.Sie ist spannend und erotisch. Alex ist ein netter, aber nicht schlauer Charakter, was die ganze Situation noch netter macht. (4.5 Punkte)

Das T-Shirt - Ein Mädchen in einem Jungenzimmer. Sie findet das T-Shirt ihres Schwarm... Doch er will nichts von ihr wissen... Mir hat dieser Tagtraum garnicht gefallen. Sowohl die Handlung, als auch der knappe Schreibstil haben mich überzeugt :( (1 Punkt) 

Pose - Ein junger Mann steht Modell für einer Künstlerin. Sie will seinen Körper auf der Leinwand fasthalten. Doch er träumt von ihrem Körper... Diesmal war man noch mehr auf seine Phantasie angewiesen. Die Handlung bleibt zum Schluss offen. Der Schreibstil ist der übliche und fällt nicht sonderlich auf! (3 Punkte) 

Salz - Eine Nacht draufmachen. Das denken sich Lukas und Kristian. Ein paar Mädchen flachlegen. Doch dann kommt alles anders. Nach Hause gehen die Jungen dann miteinander.... Eine sehr schöne, homosexuelle Liebesgeschichte. Sie hat mir gut gefallen. Sie war spannend und aufregend. (3.5 Punkte) 

Mein klitzekleiner Beinahbruder - Als sie aus den USA wieder nach Hause kommt, hat sich nichts verändert. Immernoch das langweilige Städtchen in dem man nichts machen kann. Immernoch die selben Leute. Oder? Plötzlich fühlt sie sich dem Freund ihres Bruder näher denn je. Doch kann sie es wagen? Er ist doch wie ihr kleiner Bruder....Ich war so entzückt von dieser Geschichte. Sie ist so süß und garnicht verdorben! Das war einer der besten Geschichten dieses Buchs (4.5 Punkte) 

Wassermelone - Sara möchte Romane schreiben. Dafür besucht sie einen speziellen Kurs. Dort verliebt sie sich in den Lehrer und ihre eigene Geschichte wird wahr!... Leider war diese Kurzgeschichte auch nicht so mein Fall. Ich war eher verwirrt und nicht verzaubert, wie, ich glaube, beabsichtigt war! (2.5 Punkte)

Das Cover ist auf jeden Fall passend. Es ist so heiß, dass die Buchstaben und das Bild verschwommen sind.

Fazit: ( 3 von 5 Punkten )
Die Durchschnittspunktzahl ist 3! Das ist doch mal richtig gut. Nur 3 Geschichten haben mir nicht so gut gefallen. Der Rest war ziemlich gut. Ich habe noch nicht so viel in diesem Genre gelesen, werde es aber weiterhin machen. Es gibt sehr schöne und leidenschaftliche Kurzgeschichten, die zum Träumen anregen! :)
Wer also mit dem Erotikgenre anfangen möchte kann es sehr gut mit dieser Geschichtensammlung machen. Sie ist nicht zu vulgär, aber auch nicht zu steif ;) <- Das tut mir jetzt Leid, das wollte ich wirklich nicht!!! xD  

Kommentare:

  1. O lala. Olek, schön das dir so ein Buch gefallen hat. :)
    Ich weiß nicht ob ich so ein Buch lesen könnte, mal gucken ob ich es mal lese.

    M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) Ja, es ist halt sehr speziell und nicht für jedermann :) Wenn du möchtest kann ich es dir aber gerne ausleihen! :)

      LG Olek

      Löschen