Sonntag, 15. April 2012

Olek über "Die Auswahl-1"

Die Auswahl -Cassia&Ky  - Ally Condie

Preis: EUR 16,95
Gebundene Ausgabe: 452 Seiten
Verlag: Fischer Fjb
Teil 2: hier
Teil 3: hier

Kurz: 
"Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert. Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen: den Menschen lieben, der für dich bestimmt wird. Was würdest du tun? Für die wahre Liebe dein Leben riskieren? Für die 17-jährige Cassia ist heute der wichtigste Tag ihres Leben: Sie erfährt, wen sie mit 21 heiraten wird. Doch das Ergebnis überrascht alle: Xander, Cassias bester Freund, ist als ihr Partner vom System ausgewählt worden. Als jedoch, offenbar wegen eines technischen Defekts, das Bild eines anderen Jungen auf dem feierlich überreichten Microchip auftaucht, wird Cassia misstrauisch. Kann das System wirklich entscheiden, wen sie lieben soll?"

Die Geschichte und meine Meinung:
In der Zukunft ist alles perfekt. Oder soll es nur so aussehen?
Die Gesellschaft kontrolliert alles, und nimmt den Menschen die Entscheidungen. Sogar die Partnerwahl wird von der Gesellschaft bestimmt. Dafür bietet sie Sicherheit und ein gutes Leben ohne Krankheiten, wie Krebs. Man braucht sich um nichts Sorgen zu machen. Die Gesellschaft macht keine Fehler.
Als Cassia an ihrem 17.Geburtstag zu dem Paarungbankett geht, wo sie ihren zukünftigen Partner treffen soll, ist die Freude groß, dass es ihr bester Freund Xander ist, der mit ihr gepaart werden soll. Sie erhält einen Computerchip mit zusätzlichen Informationen über Xander. Am Tag darauf will sie sich diese Infos mal ansehen und sieht plötzlich das Gesicht eines Anderen : Ky. Zuerst ist Cassia ratlos- die Gesellschaft macht doch keine Fehler! Aber nach und nach merkt sie, dass dort etwas größeres ist, als nur der Fehler auf dem Computerchip. Und so beginnt die verbotene Suche nach der Wahrheit.

Das Buch ist schon spannend. Die Fortschritte die Cassia macht, werden interessant dargeboten.
Da Condie Präsens verwendet und es aus Cassias Sicht in der Ich-Form geschrieben wurde, war es leicht und angenehm zu lesen. :)
Was mich ein wenig enttäuscht hat, war die Vorhersehbarkeit. Ich konnte mir schon viele Sachen denken, bevor ich sie überhaupt gelesen habe.

Das Cover ist echt gut gelungen und der Titel birgt eine gewisse Ironie. Das Mädchen in der Blase in dem grün-blauen Kleid ist also auf jeden Fall Cassia, als sie zu ihrem Paarungsbankett geht.

Fazit: ( 2.5 von 5 Punkten)
Ich freue mich schon auf den 2.Band. Er MUSS diesen toppen sonst bin ich enttäuscht. Oder er sollte zumindest nicht schlechter sein  :P 

Kommentare:

  1. Ach und du weißt ja, dass ich es langweilig fand :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke !!!
    ja, xD Ich weiß, dass es dir nicht gefallen hat :)

    AntwortenLöschen